Am 16. Oktober 2016 kam erstmals der Pomologe Friedrich Renner auf Einladung des BUND Naturschutz, Kreisgruppe Erlangen, in den Botanischen Garten Erlangen, um für die Öffentlichkeit Obstsorten zu bestimmen. Inzwischen ist es schon Tradition geworden, dass Friedrich Renner im Rahmen der Apfelwoche des Botanischen Gartens zur Obstsortenbestimmung kommt, wie bisher am 3. Oktober 2017 und am 3. Oktober 2018.
Am 9. September 2018 hat Friedrich Renner sogar unsere Streuobstwiese Atzelsberg besucht und den größten Teil der Obstsorten bestimmt.

Apfelsortenbestimmung und -ausstellung im Botanischen Garten am 16. Oktober 2016

Pomologe Friedrich Renner erklärt am aufgeschnittenen Apfel die Besonderheiten des Kernhauses.
Pomologe Friedrich Renner erklärt am aufgeschnittenen Apfel die Besonderheiten des Kernhauses.
Zur Bestimmung ist auch der Geschmack wichtig. Deswegen hat Herr Renner fast jede Sorte probiert.
Zur Bestimmung ist auch der Geschmack wichtig. Deswegen hat Herr Renner fast jede Sorte probiert.
Aus den von Herrn Renner bestimmten Äpfeln haben wir eine Ausstellung arrangiert.
Aus den von Herrn Renner bestimmten Äpfeln haben wir eine Ausstellung arrangiert.
Apfelsortenbestimmung
Apfelsortenbestimmung
Friedrich Renner ist 1. Vorsitzender der Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern; hier ist er nach einem anstrengenden Tag  voller Bestimmungsarbeit immer noch entspannt und locker.
Friedrich Renner ist 1. Vorsitzender der Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern; hier ist er nach einem anstrengenden Tag voller Bestimmungsarbeit immer noch entspannt und locker.